Ein herzliches "Grüß Gott"

auf unserer MMC Homepage

 

 

Ziele der Marianischen Männerkongregation

 

Ziel der Kongregation ist es, eine Gemeinschaft gleichgesinnter Männer zu bilden, die ihre Verantwortung in der Kirche, in der Welt und gegenüber den Mitmenschen zu erkennen und zu erfüllen suchen.

 

Die Sodalen der MMC sagen "Ja" zur Mitarbeit im Reiche Gottes in der Welt. Sie vertrauen sich der Fürsprache der Mutter Gottes an, um ihrer christlichen Berufung gerecht zu werden:

 

- im täglichen Leben

- in der eigenen Umwelt

- in allen Nöten unserer Zeit

- in Familie und Beruf

- im öffentlichen Leben

 

Die Männer der MMC bringen sich aus ihrem christlichen Verständnis heraus in viele Aufgaben der Pfarrgemeinde ein. Durch Gebet und soziales Engagement zeigen sie, dass sie Verantwortung in der Kirche und im eigenen Lebensumfeld übernehmen.

 


 

 Grußwort von unserem Obmann Wolfgang Ziebell

 

 

wolfgang1

                                          

Grußwort August 2021

 

Liebe Besucher unserer Homepage,

 

die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache: lediglich 54% der Wohnbevölkerung in Deutschland sind getauft, 46 % ist der Glaube an Gott und ein Weiterleben nach dem Tod gleichgültig. Auch 2020 gab es wieder eine hohe Zahl an Austritten aus den christlichen Kirchen, insgesamt etwa 900.000 Austritte. Die katholische Kirche und die evangelische Kirche liegen dabei etwas gleich auf. Und es gibt eine hohen Sterbeüberschuss, das heißt es sterben mehr Leute als geboren werden. Auch die Zahl der Priester ist weiter gesunken. Zieht man die Priester ab, die noch im Ruhestand Dienste leisten (etwa 4000 Priester) dann liegt die Zahl bei etwa 8000 Priester in Deutschland, lediglich 56 Priester wurden letztes Jahr geweiht. Ganz klar, wir haben kein katholisches oder protestantisches Problem, sondern die christliche Religion insgesamt ist stark bedroht. Wie ist das möglich, bei der Friedensbotschaft und bei dem Auftrag den Christus uns gegeben hat? Die Kirche hat sich das Heft durch viele weltliche Organisationen aus der Hand nehmen lassen und hat keine Stimme mehr. Was wurde in den letzten Jahren, angefangen von Kardinal Lehmann bis hin zum Kardinal Marx,  nicht alles versucht – ohne Erfolg. Jetzt hat sich Benedikt XVI mit 94 Jahren noch mal zu Wort gemeldet. Er bringt es auf den Punkt, wenn er sinngemäß sagt, dass in vielen kirchlichen Einrichtungen Menschen wirken, die den inneren Auftrag der Kirche nicht mittragen. Solange bei kirchenamtlichen Texten nur das Amt, aber nicht das Herz und der Geist spreche, solange wird der Auszug aus der Welt des Glaubens anhalten.

 

 

Mit marianischem Gruß

 

Wolfgang Ziebell, Obmann MMC-Ortsgruppe Auerbach

 

 


Allerheiligen 2020

 

Auferstehung

ist unser Glaube

 

 

Wiedersehen

unsere Hoffnung

 

 

Gedenken

unsere Liebe

 

 

Die MMC-Auerbach engagiert sich für den Erhalt der Begräbniskultur



Ein einfacher Zimmermann ...

 

 

Liebesbrief von Gott



 
Marianische Männerkongregation Auerbach/Opf. MMC Auerbach [-cartcount]