Jahr 2016


 

Die Marianische Männerkongregation hat einen neuen Konsult

 

Erste Sitzung mit Wahl der Präfekten und eines Schriftführers am 9. November 2016

 

Bereits bei der Tagung am 9. Oktober haben die Obmänner aus den Pfarrgruppen durch eine geheime Wahl die Zusammensetzung des neuen Konsult bestimmt. Als berufene Mitglieder gehören dem Konsult an: Schmidbauer Josef MMC Cham St. Jakob, Stiglmeier Martin MMC Cham St. Josef und Bauer Johann (Träger der Zentralfahne). Mit der konstituierenden Sitzung hat die „Amtszeit“ dieses Gremiums begonnen. Sie dauert bis zur Neuwahl im Herbst 2021.

 

Vorsitzender des Konsult ist der Präses der Marianischen Männerkongregation. Für die MMC Cham Pater Josef Schwemmer, der neben der Führung der Marianischen Männerkongregation auch Rektor des Klosters in Gars am Inn ist.

Der Konsult ist ein beratendes, aber auch beschlussfähiges Organ.

 

Damit der Konsult arbeitsfähig ist, musste bei der ersten Sitzung eine „Vorstandschaft“ gewählt werden. Durch Akklamation wurden ein Schriftführer und in geheimer Abstimmung die beiden Präfekten bestimmt. Wie schon für die letzte „Wahlperiode“ sind einstimmig Johann Schneider aus Vilzing zum ersten Präfekten und Hermann Oswald aus Sattelpeilnstein zum zweiten Präfekten gewählt worden. Aufgrund eines ebenfalls einstimmigen Votums ist Josef Schmidbauer, Cham St. Jakob, neuer Schriftführer für den Konsult der MMC Cham.

 

Pater Josef Schwemmer dankte den Gewählten für ihre Bereitschaft zum Dienst und wünschte sich für die nächsten fünf Jahre ein gutes, gemeinsames Wirken.

Am Schluss der ersten Sitzung informierte der Präses das Gremium dann noch über die Planungen und Vorbereitungen für das nächste Jahr.

 

 om16img-1636

Die Konsultoren der MMC 2016 – 2021:

 

Bauer Hans, MC Cham St. Jakob

Berzl Michael, MC Waffenbrunn           

Bierlmeier Johann, MC Stamsried

Bräu Alfred, MC Roding

Bruckmüller Michael, MC Stamsried

Höpfl Josef, MC Blaibach

Hupf Johann, MC Pemfling

Lecker Josef, MC Ränkam

Mühlbauer Josef, MC Lam

Oswald Hermann, MC Sattelpeilnstein

Ruhland Max, MC Schönthal

Schneider Johann, MC Vilzing

Schmidbauer Josef, MC Cham St. Jakob

Seyferth Hermann, MC Chammünster

Stahl Johann, MC Michelsneukirchen

Stiglmeier Martin, MC Cham St. Josef

Wabrowetz Thomas, MC Waldmünchen

Zisterer Josef, MC Jägershof

 

 


 

MMC-Jahreskonvent 2016

 

von Marianische Männercongregation (MMC) Auerbach

Zum Jahreskonvent der Marianischen Männerkongregation (MMC) Auerbach kam Pater Josef Schwemmer (CSsR), der Zentralpräses von der MMC-Zentrale in Cham nach Auerbach. konvent-29052016

Bild: Zentralpräses P. Josef Schwemmer, MMC-Obmann Wolfgang Ziebell, die Geehrten Josef Toesko (50 Jahre), Anton Paulus (25 Jahre) und der ehemalige Obmann Richard Lehner.

 

Bei der Messfeier zum 29.5.2016, Auftakt des Jahreskonvents, begrüßte Pater Markus Flasinski (CR) den Zentralpräses als örtlicher Pfarrer und Präses der MMC-Ortsgruppe und hieß ihn, einen gebürtigen Auerbacher, herzlich in seiner Heimatstadt willkommen.


Der Zentralpräses Schwemmer nahm in seiner Predigt Bezug auf das sonntägliche Evangelium, in dem ein heidnischer Hauptmann sich mit der Bitte an Jesus wendet, an seinem im Sterben liegenden Knecht ein Heilungswunder zu vollbringen. Gerade die Sodalen der MMC sind eigentlich Christen die den Sendungsauftrag umsetzen wollen und zusammen halten. Der Blick auf die Gottesmutter gibt ihnen dabei Orientierung, zeigt ihnen die Richtung und gibt ihnen die Kraft, den Alltag recht zu bestehen.


Den anschließenden Konvent in der Arche  eröffnete Wolfgang Ziebell, der erst im Februar des vergangenen Jahres das Amt als örtlicher Obmann übernommen hatte. Zentralpräses Schwemmer sprach zum MMC- Jahresthema „Barmherzigkeit“, wobei er aufforderte, auf die Barmherzigkeit Gottes zu schauen und sie im Bußsakrament zu erleben. So könne man selbst barmherzig werden und schließlich barmherzig miteinander umgehen. Deutliche Klarstellungen traf er in Sachen „Ablass“ in Verbindung mit dem Jahr der Barmherzigkeit. „Vergebung“ so Pater Schwemmer gibt es nur durch Reue und Beichte. Ein durch die Lossprechung gewandelter Mensch sei aber auch aufgefordert zu einem gewandelten Leben, zum „Arbeiten“ auf dem Weg der Reinigung.


Daneben gab Obmann Wolfgang Ziebell, der erst im Februar des vergangenen Jahres das Amt als örtlicher Obmann übernommen hatte, einen Überblick über die MMC-Aktivitäten und brachte auch einige besondere Ereignisse des vergangenen Jahres in Erinnerung. Der Obmann würdigte vor allem den Einsatz der Auerbacher Sodalen im Leben der Pfarrgemeinde. Sodalen der MMC Auerbach wirken aktiv mit in Kirchenverwaltung, Pfarrgemeinderat, Kirchenchor, übernehmen liturgische Dienste als Kommunionhelfer und Lektoren, gestalten Andachten, führen Wallfahrten durch sei es nach Gößweinstein, zum Annaberg oder nach Altötting. Sie arbeiten mit beim Auf- und Abbau bei kirchlichen Festen. Grund genug für eine öffentliche Anerkennung.

 

So ehrten schließlich Zentralpräses und Obmann Sodalen anlässlich ihres Mitgliedschaftsjubiläums. Josef Toesko erhielt die goldene Anstecknadel für seine langjährige Treue zur Männerkongregation durch 50 Jahre hindurch und Anton Paulus wurde für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Ebenso 25 Jahre ist Georg Übelacker in der MMC Auerbach. Er war aus gesundheitlichen Gründen an der Entgegennahme der Ehrung verhindert.

 


 

 
Marianische Männerkongregation Auerbach/Opf. MMC Auerbach [-cartcount]