Jahr 2013


 

 

Bayernweite Jubiläumsfeier am 19.10.2013 in München

 

Anlass des Jubiläums

1563, also vor 450 Jahren, gründete der flämische Jesuitenpater Jean Leunis in Rom mit Studenten des Collegio Romano die „Congregatio Mariana“. Diese wählte die Muttergottes Maria zu ihrem Vorbild und ihrer Patronin sowie das Fest Mariä Verkündigung zu ihrem Ehrentag. Von da an entstanden europaweit an den Wirkungsorten des Jesuitenordens solche Gemeinschaften von Schülern und Studenten, so auch beispielsweise 1573 in Wien, 1574 in Dillingen an der Donau oder 1577 in München. Im Jahre 1584 erkannte Papst Gregor XIII. die Marianische Kongregation am Collegio Romano als eine „kirchliche Laiengemeinschaft“ an und erhob sie zu „Mutter und Haupt“ aller Marianischen Männerkongregationen.

Gruppenfoto der MMC Auerbach in München
MMC Auerach - Siggi mit Fahne
In der St. Michaelskirche
Siggi und Matthias im Hofbräuhaus München

 
Marianische Männerkongregation Auerbach/Opf. MMC Auerbach [-cartcount]